Best Practice Seminar 2018 - Modul C

Jobs-to-be-done & Outcome-Driven Innovation®: Entdecken was Kunden wirklich wollen

Donnerstag, 21. Juni 2018 - 9:00 bis Freitag, 22. Juni 2018 - 16:30

Voith Paper GmbH & Co. KG, St. Pöltner Straße 43, 89522 Heidenheim

Programm downloaden

Outcome-Driven Innovation® (ODI) ist ein patentierter Innovationsprozess zur vollständigen Erfassung von Kundenbedürfnissen und zur effizienten Entwicklung von erfolgreichen Produkt- und Leistungsangeboten. Der Prozess setzt auf dem bewährten Job-to-be-done Thinking auf. Dabei
werden Aufgaben (Jobs) erkannt, die Kunden bisher nicht ausreichend gut erledigen können. Die Ergebnisse (Outcomes), die Kunden bei der Erledigung ihrer Aufgaben erreichen wollen, werden durch ODI messbar gemacht. Als Ergebnis liegt eine Prioritätenliste (Opportunity Landscape) vor, aus der Differenzierungs- und Einsparpotenziale für zukünftige Produkte und Leistungsangebote sofort ersichtlich sind. Schwerpunkte für Innovation und Kommunikation werden damit messbar abgesichert.
Die Outcome-Driven Innovation® Methode ist ein Best Practice im Innovationsmanagement. Eine Studie über die Ergebnisse, die Unternehmen mit ODI erzielt haben, zeigt eine langfristige wirtschaftliche Erfolgssicherheit der daraus entstandenen Leistungsangebote von über 80%.
 

Ziele

  • Sie erlernen zu erkennen welche Aufgaben Kunden erledigen wollen, wenn sie Ihre Produkte und Services in Anspruch nehmen.
  • Sie erhalten einen fundierten Einblick in die Grundlagen von Job-to-bedone Thinking und in die Methode Outcome-Driven Innovation®.
  • Sie können ungenutzte Potenziale für Wachstum und Differenzierung in Ihren Märkten, sowie für die digitale Transformation von Leistungsangeboten entdecken.
 

Inhalte

  • Benchmarks und Best Practices – Erfolgsfaktoren der Innovation Leaders aus dem Innovationsbenchmarking innovate! new
  • Unternehmensvorstellung Voith Paper
  • Best Practice Voith Paper – Erfahrungsberichte zur Entwicklung eines erfolgreichen Produktes mit Outcome-Driven Innovation®
  • Outcome-Driven Innovation® – Grundlagen und Philosophie, Marktdefinition, Jobs, Outcomes, Job Map, Opportunity Landscape, sechs strategische Wachstumspfade, Konzeptentwicklung
  • Marktkommunikation schärfen – Kundenbedürfnisse priorisieren und bestehende Leistungen besser positionieren
  • Entwicklungsportfolio priorisieren – anhand priorisierter Kundenbedürfnisse Entwicklungsvorhaben neu ausrichten
  • Fokussiert Lösungen finden – auf Basis von tatsächlichen Kundenbedürfnissen einzigartige Lösungen entwickeln
  • Digitale Transformation von Leistungsangeboten erfolgreich durchführen
  • Case Study Voith Paper – Aufgabenstellung aus der Praxis von Eaton Industries wird mit den vorgestellten Methoden durch die TeilnehmerInnen bearbeitet und die Ergebnisse werden anschließend diskutiert