Best Practice Seminar: Modul A

Innovationsmanagement einführen und optimieren

Donnerstag, 30. März 2017 - 9:00 bis Freitag, 31. März 2017 - 16:30

Kirchdorfer Fertigteilholding GmbH, Kirchdorferplatz 1, 2752 Wöllersdorf

Innovation ist eine wirtschaftliche Erneuerung. Sie findet statt bei Produkten, Services oder Prozessen und kann auch die Neugestaltung von Geschäftsmodellen und Organisationen umfassen.
Innovationsmanagement hat die systematische Aufgabe sicherzustellen, dass die relevanten Bedürfnisse sowie Themen erkannt und dafür die richtigen Ideen generiert, gefördert und zu Innovationen entwickelt werden. Ein erfolgreiches Innovationsmanagementsystem besteht dabei aus Innovationsstrategie, Innovationskultur, Innovationsorganisation und Innovationsprozess. Untersuchungen von innovate! new haben ergeben, dass der Innovationsprozess alleine nicht zu Erfolg führt.

Ziele

  • Sie erlernen die methodischen Grundlagen zur Einführung eines Innovationsmanagementsystems anhand eines realen Praxisbeispiels.
  • Sie erhalten eine Vorgehensweise in acht Schritten, um ein Innovationsmanagementsystem (IMS) für Ihr Unternehmen schrittweise zu entwickeln.
  • Sie können Entwicklung, Produktmanagement und Marketing in ein ganzheitliches Innovationsmanagementsystem (IMS) integrieren.

Inhalte

  • Benchmarks und Best Practices - Erfolgsfaktoren der Innovation Leaders aus dem Innovationsbenchmarking innovate! new
  • Unternehmensvorstellung Kirchdorfer Fertigteilholding mit Betriebsbesichtigung
  • Best Practice Kirchdorfer Fertigteilholding - Ergebnisse der Teilnahme am Innovationsbenchmarking innovate! new und Erfahrungsbericht aus der Implementierung eines Innovationsmanagementsystems
  • Vorgehensweise zur Einführung eines Innovationsmanagementsystems (IMS) in acht Schritten
  • Definition Innovation und Innovationsmanagement
  • Innovationsarten und Innovationsgrade - inkrementelle Verbesserungen versus radikale Neuentwicklungen
  • Innovationsstrategie mit Innovationsfeldern und Innovationszielen
  • Innovationsportfolios zur strategischen Steuerung des IMS, der Risikostreuung und der Ressourcenallokation
  • Innovationsprozesse mit Front End, Ideen- und Konzeptentwicklung, Entwicklung, Markteinführung
  • Ideenbewertung mit dem Bewertungstool SIUS / valuegate
  • Prozesscontrolling und Kennzahlen
  • Innovationsorganisation mit Aufgaben und Entscheidungsgremien
  • Innovationskultur und Innovationsbarrieren
  • Case Study - Aufgabenstellung aus der Praxis wird mit den vorgestellten Methoden durch die TeilnehmerInnen bearbeitet und die Ergebnisse anschließend diskutiert.