Innovation Hike

Erfahrungsaustausch zu Innovationsmanagement in freier Natur

 

Mit diesem Veranstaltungsformat wollen wir im wahrsten Sinne des Worte "Neue Wege gehen". Zu wechselnden Themenschwerpunkten nehmen wir TeilnehmerInnen und ExpertInnen mit auf eine Wanderung. Die freie Natur und inspirierende Umgebung fördert die Diskussion und den Erfahrungsaustausch.

Die TeilnehmerInnen sind eingeladen, ihre betrieblichen Challenges einzubringen und können durch den Austausch untereinander passende Lösungsansätze finden. Fixer Bestandteil der Innovation Hikes ist auch ein Fachvortrag eines Experten/einer Expertin, wodurch das Veranstaltungsthema inhaltlich ergänzt wird.

Ablauf

Das Innovation Hike Format ist in zwei Teilen aufgebaut. Der Wanderung selbst und einem Follow-Up Meeting.

1. Teil - Wandertag

  • Die TeilnehmerInnen stellen ihre betrieblichen Fragen und Problemstellungen aus dem Tagesgeschäft in der Gruppe vor und diskutieren diese bei der gemeinsamen Wanderung.
  • Neben dem Austausch in der Gruppe bietet der Expertenvortrag weitere inhaltliche Lösungsansätze für die Problemstellungen der TeilnehmerInnen.

2. Teil - Follow-Up Meeting

  • 5 bis 6 Monate nach der Wanderung gibt es einen Follow-Up Termin.
  • Dabei sind die TeilnehmerInnen eingeladen der Gruppe vorzustellen, wie es ihnen in der Zwischenzeit mit der Challenge ergangen ist und wie weit die Implementierung der Lösungsansätze erfolgreich umgesetzt werden konnte.

1. Innovation Hike 2019 zum Thema Ideenmanagement

"Es war ein großartiger Tag gestern. Das Format ist Weltklasse! Bitte weitere Hikes mit anderen Themen durchführen."

Christoph Schwald, Head of Group Innovation Management, TÜV AUSTRIA HOLDING AG

Hier geht's zu den Rückblicken

PFI -
Plattform für Innovation GmbH

Franz-Kollmann-Straße 4
A-3300 Amstetten

KOOPERATIONSPARTNER DER PFI